Bezirksversammlung Altona

Auszug - Zusätzliche Haltestelle auf der Linie 1 in Höhe Frahmstraße  

 
 
Sitzung des Verkehrsausschusses
TOP: Ö 3
Gremium: Verkehrsausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 02.09.2013 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:00 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungsraum des Technischen Rathauses (EG)
Ort: Jessenstraße 1, 22767 Hamburg (Zugang über Nebeneingang Jessenstraße, Ecke Virchowstraße)
 
Protokoll

Angemeldet von der CDU-Fraktion.

 

Eine Bürgerin weist darauf hin, dass es für die Bewohner des Heinrich Schmilinsky Stiftes in der Frahmstraße ein weiter Weg sei, den Nahverkehr zu erreichen. Daher gebe es den Wunsch nach einer weiteren Haltestelle. Dies wäre für viele der älteren Menschen eine große Erleichterung. Jedoch sei der Haltestellen-Standort von der Polizei abgelehnt worden.

 

Herr Stricker (Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein AG, VHH) führt aus, dass das Verkehrsunternehmen eine Genehmigung benötige. Wenn diese nicht vorliege, gebe es keine Möglichkeit. Die Ablehnung sei erfolgt, weil sich die gewünschte Stelle im Kurvenbereich befände.

 

Herr Allers erläutert, dass ihm der Sachverhalt nicht bekannt sei und er daher keine Angaben zu den Ablehnungsgründen der Polizei machen könne. Er werde dies klären und berichten.

 

Herr Scharlach schlägt vor, eine Bedarfs-Haltestelle mit Markierungen einzurichten, die eventuell nur in einem gewissen Zeitraum angefahren werde. Für eine dauerhafte Haltestelle gebe es aus seiner Sicht zu wenig Bedarf.

 

Herr Strate bittet das Amt zu überlegen, wo eine Haltestelle baulich denkbar wäre.