Bezirksversammlung Altona

Auszug - Bebauungsplan-Entwurf Lurup 62 Umsetzung der Sportplatzverlagerung Mitteilungsdrucksache zum Beschluss der Bezirksversammlung vom 30.10.2014  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Grün, Naturschutz und Sport
TOP: Ö 11.1
Gremium: Ausschuss für Grün, Naturschutz und Sport Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 06.01.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:35 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungsraum des Technischen Rathauses (EG)
Ort: Jessenstraße 1, 22767 Hamburg (Zugang über Nebeneingang Jessenstraße, Ecke Virchowstraße)
20-0701 Bebauungsplan-Entwurf Lurup 62
Umsetzung der Sportplatzverlagerung
Mitteilungsdrucksache zum Beschluss der Bezirksversammlung vom 30.10.2014
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsdrucksache öffentlich
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
 
Protokoll
Abstimmungsergebnis

Herr Hielscher erkundigt sich nach dem Stand für die Baugenehmigung, seines Wissens habe noch kein Antrag vorgelegen. Zudem interessiere ihn, ob das Verfahren zur Änderung des Flächennutzungsplans am Vorhornweg Auswirkungen habe.

 

Frau Starke erläutert, es gebe Kontakt mit dem Amt für Vorabsprachen. An der Baurstraße sei es ähnlich, es solle im Frühjahr begonnen werden. Für den Vorhornweg sei ihr nichts von Verzögerungen bekannt.

Genaueres könne zu Protokoll gegeben werden.

 

[Nachtrag zu Protokoll: Das Amt teilt zur Sportanlage Marschweg 75 Folgendes mit:

  • Bauantrag wird in der 6. KW eingereicht;
  • Ausschreibung wird vorbereitet;
  • Nach Erteilung der Baugenehmigung (durch WBZ Altona) erfolgt die Ausschreibung und Vergabe;
  • Baubeginn vorgesehen im Frühjahr 2015 (in Abhängigkeit von der Erteilung der Baugenehmigung);
  • Fertigstellung Hochbau und GaLa-bau im Herbst 2015.

 

heres zur Sportanlage Baurstraße ist in der Drucksache 20-0868 und zur Sportanlage Vorhornweg in der Drucksache 20-0873 (siehe Sitzung des Ausschusses für Grün, Naturschutz und Sport am 03.03.2015) zu finden.]


Der Ausschuss für Grün, Naturschutz und Sport nimmt die Mitteilungsdrucksache zur Kenntnis.