Bezirksversammlung Altona

Auszug - Gastronomische Einrichtung für den Schulgarten des Volksparks Antrag der SPD-Fraktion  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Grün, Naturschutz und Sport
TOP: Ö 6
Gremium: Ausschuss für Grün, Naturschutz und Sport Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Di, 06.01.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:35 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungsraum des Technischen Rathauses (EG)
Ort: Jessenstraße 1, 22767 Hamburg (Zugang über Nebeneingang Jessenstraße, Ecke Virchowstraße)
20-0571 Gastronomische Einrichtung für den Schulgarten des Volksparks
Antrag der SPD-Fraktion
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag öffentlich
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
 
Protokoll
Abstimmungsergebnis

Überwiesen aus der Bezirksversammlung zur Erarbeitung einer Beschlussempfehlung. Vertagt aus der Sitzung vom 03.12.2015.

 

Herr Hielscher erläutert, grundsätzlich stehe er dem Antrag positiv gegenüber. Jedoch solle dies nicht dazu führen, dass es für die zwei bestehenden Gastronomiebetriebe so schwierig werde, dass sie sich gegenseitig schaden würden. Er schlage daher vor, zunächst eine Untersuchung vorzunehmen.

 

Herr Bernau stimmt zu, dass die beiden vorhandenen Gastronomiebetriebe berücksichtigt werden sollten.

 

Frau Schoon spricht sich gegen ein drittes kommerzielles Angebot aus.

 

Herr Schaefer berichtet, es sei viel Geld in den Erhalt des Gebäudes investiert worden. Das Gebäude entspreche nicht den Anforderungen für Gastronomie, weil es unter anderem nicht richtig anfahrbar sei. Eventuell könnte ein Kioskbetrieb von den bestehenden Gastronomen übernommen werden.

Das Amt hätte die Räume gern einem Verein mit öffentlichem Interesse überlassen, ähnlich wie im Jenischpark. Allerdings sei kein passender Interessent gefunden worden.


Der Ausschuss für Grün, Naturschutz und Sport empfiehlt der Bezirksversammlung einstimmig bei Enthaltung der Fraktion DIE LINKE folgende Beschlussfassung:

 

Das Bezirksamt Altona wird gem. § 19 BezVG aufgefordert, zu untersuchen, ob im Schulgarten des Volksparks die bestehende Räumlichkeit für eine dauerhafte gastronomische Nutzung während der warmen Monate eingerichtet werden kann. Dabei sollen auch Fragen einer barrierefreien Zuwegung vom nahe gelegenen Parkplatz, des maximalen Bereichs möglicher Außengastronomie und dafür der Aufstellung von Regenschutzplanen sowie eines eventuellen ausschließlichen Wochenendbetriebs untersucht werden.