Bezirksversammlung Altona

Auszug - Aktualisierter Zuwendungsantrag der Else-Voss-Stiftung - Orientierungs- und Leitsystem für Notsituationen in der betreuten Wohnlage; hier Anmeldungen für den Gesundheitsausschuss Beschlussvorlage des Amtes   

 
 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Verbraucherschutz, Gesundheit und Senioren
TOP: Ö 2
Gremium: Ausschuss für Umwelt, Verbraucherschutz, Gesundheit und Senioren Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mo, 13.07.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:30 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungsraum des Technischen Rathauses (EG)
Ort: Jessenstraße 1, 22767 Hamburg (Zugang über Nebeneingang Jessenstraße, Ecke Virchowstraße)
Zusatz: Vor Beginn der Sitzung um 17.00 Uhr findet das weitere Auswahlverfahren zur Besetzung des Nachbarschaftsbeirats Airbus Finkenwerder statt.
20-1258 Aktualisierter Zuwendungsantrag der Else-Voss-Stiftung -
Orientierungs- und Leitsystem für Notsituationen in der betreuten Wohnlage; hier Anmeldungen für den Gesundheitsausschuss
Beschlussvorlage des Amtes
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Sitzungsvorlage öffentlich
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
 
Protokoll
Abstimmungsergebnis

Der Vertreter der Else-Voss-Stiftung stellt dar, dass es sich bei der Stiftung um eine betreute Wohnanlage im Stadtteil Rissen handele. In der Anlage wohnten 84 Menschen, die noch ein eigenständiges Leben führten. Die Kosten für ein Orientierungs- und Leitsystem seien mit 16.000 Euro veranschlagt. Vor Ort sei es für die alten Menschen oft schwierig, sich zu orientieren. Auch hätten Norzte oft Schwierigkeiten, sich zurechtzufinden. Weiterhin seien die Kellerräume für die eigenen Bewohner schwierig zu erreichen.

 

Auf Fragen der Ausschussmitglieder antwortet der Vertreter der Else-Voss-Stiftung sowie ein Architekt Folgendes:

 

  • Zur besseren Erkennung der Informationstafeln sollten diese mit Farben und Nummern ausgestattet werden.
  • Der größte Anteil der Kosten für das Informationssystem ergebe sich aus den Elektroinstallationsarbeiten, den Maler-, sowie Tischlerarbeiten.
  • Die Stiftung finanziere sich ausschließlich durch Mieteinnahmen.
  • Es werde jedes Jahr ein Bausparvertrag und KfW-Fördermittel llig.
  • Die Mittel von Sponsoren seien zur Zeit alle ausgeschöpft.
  • Die Bedürftigkeit der Stiftung sei gegeben, da in der Wohnanlage alte Menschen mit geringem Einkommen lebten.
  • Vom Antrag auf Erweiterung der Wohnanlage sei Abstand genommen worden, da das finanzielle Risiko zu groß sei.
  • Die Liquidität der Stiftung sei nach der Renovierung von drei Wohnungen pro Jahr bereits erschöpft.

 

Herr Dr. Nießen erklärt, dass das neue Beschilderungssystem für die Else-Voss-Stiftung sehr wichtig und dies aus Sicht der Verwaltung zu unterstützen sei.

 

Die Fraktion GRÜNE stellt den folgenden Alternativ-Antrag zur Drs. 20-1258:

 

Der Ausschuss für Umwelt, Verbraucherschutz, Gesundheit und Senioren empfiehlt dem Haushalts- und Vergabeausschuss zu beschließen:

Der Zuwendungsantrag der Else-Voss-Stiftung für ein Orientierungs- und Leitsystem in Höhe von 10.000 Euro wird zur Hälfte inhe von 5.000 Euro bewilligt.


Der Ausschuss für Umwelt, Verbraucherschutz, Gesundheit und Senioren spricht sich mehrheitlich bei Gegenstimmen der CDU-Fraktion gegen die Drs. 20-1258 aus.

 

Der Ausschuss spricht sich mehrheitlich bei Gegenstimmen der CDU-Fraktion für den Alternativantrag der Fraktion GRÜNE als Beschlussempfehlung zur Weiterleitung an den Haushalts- und Vergabeausschuss aus.