Bezirksversammlung Altona

Auszug - Verschiedenes  

 
 
Sitzung des Verkehrsausschusses
TOP: Ö 10
Gremium: Verkehrsausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 04.12.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:02 - 20:02 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungsraum des Technischen Rathauses (EG)
Ort: Jessenstraße 1, 22767 Hamburg (Zugang über Nebeneingang Jessenstraße, Ecke Virchowstraße)
 
Protokoll

Herr Meyer teilt mit, dass der Workshop zur Mittelinsel Erzbergerstraße am 11.12.2017 von 18-21 Uhr im Altonaer Rathaus stattfinde. Die Einladung sei an Bürger im näheren Umfeld geschickt worden. Es sei geplant, den aktuellen Stand der Planung darzustellen sowie Ideen der Teilnehmer aufzunehmen. Das Ergebnis werde im Ausschuss vorgestellt.

 

Herr Strasser berichtet, dass neben dem Hahnenkamp ein Weihnachtsmarktstand auf der provisorischen Fahrradspur stehe. Herr Sülberg bittet hierzu um Prüfung.

 

[Nachtrag zu Protokoll: siehe Drucksache 20-4341 am 18.12.2017.]

 

Herr Zaage weist darauf hin, dass an der Ecke Arnoldstraße/ Rothestraße nach wie vor falsch geparkt werde. Ihn interessiere, wann der breitere Gehweg umgesetzt werde.

Herr Hinz sagt zu, den Sachstand in Erfahrung zu bringen.

 

Frau Naujokat erkundigt sich, ob sich der Umbau der Schenefelder Landstraße verzögere, da diese eigentlich bereits gesperrt sein sollte. Frau Riedewald berichtet, sie habe erfahren, dass wegen der niedrigen Temperaturen nicht gebaut werden könne.

 

Herr Klanck teilt mit, im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und regionale Stadtteilentwicklung sei berichtet worden, dass die Möblierung in der Neuen Großen Bergstraße noch anders hingestellt werden solle.

 

Frau Hartmann schildert, sie habe im Protokoll vom 16.10.2017 zum TOP Umbau Max-Brauer-Allee ihre Aussage vermisst, dass die Straße täglich von bis zu 70.000 HVV-Kunden genutzt werde.

 

Auf Nachfrage berichtet Herr Meyer, im Januar sei ein Ortstermin mit dem Bezirksseniorenbeirat vorgesehen, um die Mängel am Tunnel Max-Brauer-Allee aufzunehmen und möglichst kurzfristig zu beseitigen.