Bezirksversammlung Altona

Auszug - Neue Große Bergstraße  

 
 
Sitzung des Verkehrsausschusses
TOP: Ö 8
Gremium: Verkehrsausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 04.12.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:02 - 20:02 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungsraum des Technischen Rathauses (EG)
Ort: Jessenstraße 1, 22767 Hamburg (Zugang über Nebeneingang Jessenstraße, Ecke Virchowstraße)
 
Protokoll

Der TOP wird auf Wunsch der Fraktion GRÜNE vor Eintritt in die Tagesordnung neu aufgenommen.

 

Frau Botzenhart erläutert, sie habe gehört, dass der Radverkehr in der Neuen Großen Bergstraße untersagt werden solle.

 

Herr Theophil schildert, dies sei eine Fußgängerzone mit entsprechender Außengastronomie. Dort sei Radfahren verboten und dies solle so bleiben. Wenn die Beschilderung überarbeitet worden sei, werde dies auch massiv kontrolliert.

Es gebe für Radfahrer die Möglichkeit, stattdessen den Bereich Max-Brauer-Allee/ Große Bergstraße (Kommunaltrasse) zu nutzen.

 

Herr Meyer führt aus, dies sei ursprünglich anders gedacht gewesen, da die Neue Große Bergstraße großzügiger als die Ottenser Hauptstraße sei. Nun habe sich die Position dahingehend verändert, dass beide Fußgängerzonen gleich behandelt werden sollten und nur außerhalb der Geschäftszeiten von 20-9 Uhr für den Radverkehr freigegeben würden. Zurzeit fehle an der Ottenser Hauptstraße noch das Ergänzungsschild für die nächtliche Freigabe.

 

Für Frau Botzenhart seien die Argumente nicht nachvollziehbar.

 

Herr Sülberg bittet um Prüfung, ob im Amtlichen Anzeiger eine Freigabe für den Radverkehr veröffentlicht worden sei.