Bezirksversammlung Altona

Auszug - Altlasten/ Bodenaustausch Plöner Straße 10 und Anliegerinformation  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Klimaschutz, Umwelt und Verbraucherschutz
TOP: Ö 5
Gremium: Ausschuss für Klimaschutz, Umwelt und Verbraucherschutz Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 11.11.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:20 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungsraum des Technischen Rathauses (EG)
Ort: Jessenstraße 1, 22767 Hamburg (Zugang über Nebeneingang Jessenstraße, Ecke Virchowstraße)
 
Protokoll
Abstimmungsergebnis

Der von der Fraktion GRÜNE angemeldete TOP wird vor Eintritt in die Tagesordnung neu aufgenommen.

 

Als Hintergrundinformation liegt ein Schreiben der Initiative KEIN DIEBSTEICH 23 vor (Anlage). 

 

Herr Harders bemängelt, dass die Anlieger nicht über die Maßnahmen, deren Hintergnde und Umfang informiert worden seien.

 

Herr Langbehn bestätigt, dass das betreffende Grundstück im Vorbehaltsgebiet liege. Für die Bodenbelastung zuständig sei die Behörde für Umwelt und Energie. Der Bezirk habe theoretisch einen Zugriff auf das Altlastenhinweiskataster, sei aber nicht zuständig für die Interpretation der entsprechenden Einträge.

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Kein Diebsteich 23 Gift im Postgelände (683 KB)      

Der Ausschuss legt fest, zur nächsten Sitzung eine Vertretung der Behörde für Umwelt und Energie einzuladen. Die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner sind über den entsprechenden Tagesordnungspunkt zu informieren.