Bezirksversammlung Altona

Auszug - Ehrenamtliches Engagement in Altona-Nord unterstützen, Neues Tauschhaus am Platz ohne Namen Antrag der SPD-Fraktion   

 
 
Sitzung des Hauptausschusses
TOP: Ö 6
Gremium: Hauptausschuss Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 14.11.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:52 Anlass: 0
Raum: Kollegiensaal (Rathaus Altona)
Ort: Platz der Republik 1, 22765 Hamburg
21-0418 Ehrenamtliches Engagement in Altona-Nord unterstützen, Neues Tauschhaus am Platz ohne Namen
Antrag der SPD-Fraktion
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag öffentlich
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
 
Protokoll
Abstimmungsergebnis

Der TOP mit der Drucksache 21-0418 (Anlage) wird vor Eintritt in die Tagesordnung neu aufgenommen.

 

Frau Naujokat berichtet, dass die Initiative auch bereits einen Antrag auf Politikmittel gestellt habe. Dieser solle durch einen politischen Beschluss heute unterstützt werden.

 

Frau Blume weist darauf hin, dass die Initiatoren privat für die Sondernutzungsgebühr und die notwendige Versicherung aufkämen. Hierüber solle noch einmal im Ausschuss für Soziales, Integration, Gleichstellung, Senioren, Geflüchtete und Gesundheit beraten werden.

 

Herr Eschenburglt die Summe von 2.000 Euro, die heute beschlossen werden sollten, für unrealistisch gering. Er plädiere für eine Aufstockung auf bis zu 5.000 Euro. 

 

r Herrn Hielscher ist es nicht klar, was genau finanziert werden solle, wenn die Hamburger Feuerkasse für den Brandschaden aufkomme.

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 21-0418E Beschluss Neues Tauschhaus Platz ohne Namen (22 KB)      

Die Drucksache 21-0418 wird einstimmig mit der Änderung beschlossen, dass bis zu 5.000 Euro zur Verfügung gestellt werden. Über die Details des vorliegenden Zuwendungsantrags bzw. des tatsächlichen Zuwendungsbedarfs ist in der kommenden Sitzung des Haushalts- und Vergabeausschusses (HVA) zu beraten (Beschlussdrucksache 21-0418E, siehe Anlage).

 

[Nachtrag: Auf Grundlage einer detaillierten Kostenaufstellung (siehe Drs. 21-0448) hat der HVA in seiner Sitzung vom 19.11.2019 einstimmig einer Bereitstellung konsumtiver Mittel in Höhe von 2.064,75 Euro zugestimmt.]