Bezirksversammlung Altona

Drucksache - XIX-2896  

 
 
Betreff: Verstärkung der Mittel für die Parkpflege
Mitteilungsdrucksache zum Beschluss der Bezirksversammlung vom 30.05.2013
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsdrucksache öffentlich
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Grün, Naturschutz und Sport
20.08.2013 
Sitzung des Ausschusses für Grün, Naturschutz und Sport zur Kenntnis genommen   
Bezirksversammlung
22.08.2013 
Sitzung der Bezirksversammlung zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Die Bezirksversammlung Altona hat in ihrer Sitzung am 30.05.2013 einstimmig anliegende Drucksache XIX-2624E beschlossen.

 

Die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt hat hierzu mit Schreiben vom 26.06.2013 wie folgt Stellung genommen:

 

Zu 1:

 

Neben den 1,5 Mio. Euro für die fünf Bezirke HH-Mitte, Eimsbüttel, Wandsbek, Bergedorf und Harburg (jeweils 300.000 pro Bezirk) beschloss die Hamburger Bürgerschaft am 13.06.2013 für die Offensive für Hamburgs Stadtgrünmit der Drucksache 20/8206 auch folgende Mittelbereitstellungen als einmalige Zweckzuweisungen:

- 1,5 Mio. Euro für den Hamburger Stadtpark sowie

- 1,5 Mio. Euro für den Hamburger Volkspark.

 

Mit den Sanierungsmitteln für den Volkspark sollen Wege grundinstandgesetzt, die Eingänge an der Luruper Hauptstraße und am Farnhornweg auch unter gartendenkmalpflegerischen Gesichtspunkten revitalisiert und der Einladungscharakter in den Volkspark hinein herausgearbeitet sowie das Orientierungs-, Informations- und Beschilderungssystem des Volksparks verbessert werden.

 

Zu 2:

 

Bereits jetzt werden die Mittel für die Unterhaltung der öffentlichen Grün- und Erholungsanlagen den Bezirken ausschließlich als Rahmenzuweisung zur Verfügung gestellt. Bei den Zweckzuweisungen handelt es sich um investive Mittel für Grundinstandsetzungen, Umgestaltungen und Neubauten von Parkanlagen und Spielplätzen. Mit dem Haushaltsplan 2013/2014 wurden die Unterhaltungsmittel für das Jahr 2013 um eine Million Euro, für das Jahr 2014  um eine weitere Million Euro aufgestockt.

 


Petitum:

 

Die Bezirksversammlung wird um Kenntnisnahme gebeten.

 


Anlage/n:

XIX-2624E BV-Beschluss vom 30.05.2013