Bezirksversammlung Altona

Drucksache - XIX-2911  

 
 
Betreff: Sondertatbestand „Botanischer Garten“ muss erhalten bleiben!
Mitteilungsdrucksache zum Beschluss der Bezirksversammlung vom 25.10.2012
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsdrucksache öffentlich
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss II (Bahrenfeld / Lurup / Osdorf / Iserbrook)
12.08.2013 
Sitzung des Regionalausschusses II (Bahrenfeld / Lurup / Osdorf / Iserbrook) zur Kenntnis genommen   
Ausschuss für Grün, Naturschutz und Sport
20.08.2013 
Sitzung des Ausschusses für Grün, Naturschutz und Sport zur Kenntnis genommen   
Bezirksversammlung
22.08.2013 
Sitzung der Bezirksversammlung zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Die Bezirksversammlung Altona hat in ihrer Sitzung am 25.10.2012 einstimmig die Drucksache XIX-1864 beschlossen. Die Behörde für Wissenschaft und Forschung (BWF) hat hierzu entsprechend Stellung genommen (siehe anliegende Mitteilungsdrucksache XIX-2158).

 

Die BWF teil mit Schreiben vom 19.06.2013 folgenden Sachstand mit:

 

Die Behörde für Wissenschaft und Forschung (BWF) hat mit Schreiben vom 13.12.2012 das von der Bürgerschaft beschlossene Bürgerschaftliche Ersuchen übersandt. Daraus ergibt sich der Sachstand zum Sondertatbestand (Ziffer 1).

 

Hinsichtlich des in Ziffer 2 von der Bürgerschaft erbetenen Konzepts kann mitgeteilt werden, dass die Universität Hamburg (UHH) derzeit ein solches Konzept erstellt. Da die Universität diese Konzepterstellung durch externen Sachverstand  begleiten lässt, wird die Konzepterstellung noch Zeit in Anspruch nehmen. Der Senat wird nach Vorliegen des Konzepts das Bürgerschaftliche Ersuchen beantworten.

 


Petitum:

 

Die Bezirksversammlung wird um Kenntnisnahme gebeten.

 


Anlage/n:

XIX-2158 Mitteilungsdrucksache zum BV-Beschluss vom 25.10.2012