Bezirksversammlung Altona

Drucksache - XIX-2967  

 
 
Betreff: Lippmannstraße 53
Kleine Anfrage von Stefanie Wolpert (GRÜNE-Fraktion)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Kleine Anfrage öffentlich
  Aktenzeichen:123.30-11
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss I (Ottensen / Altona-Nord / Altona-Altstadt / Sternschanze)
12.08.2013 
Sitzung des Regionalausschusses I (Ottensen / Altona-Nord / Altona-Altstadt / Sternschanze) zur Kenntnis genommen   
Bauausschuss
13.08.2013 
Sitzung des Bauausschusses zur Kenntnis genommen   
Bezirksversammlung
22.08.2013 
Sitzung der Bezirksversammlung zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Das Bezirksamt wird gebeten folgende Fragen zu beantworten:

1.       Sind dem Bezirksamt Beschwerden bezüglich der Nutzung des Objektes „Lippmannstraße 53“ bekannt? Wenn ja:

a.      Wie viel Beschwerden sind eingegangen und welche Beschwerdelagen lagen vor? Bitte aufschlüsseln nach den Jahren 2010, 2011, 2012, 2013.

b.      Welche Maßnahmen traf das Bezirksamt nach Eingang jeder dieser Beschwerden?

Das Bezirksamt Altona beantwortet die Fragen wie folgt:

 

Zu Frage 1.a:

Dem Bezirksamt liegt in dem genannten Zeitraum eine Lärmbeschwerde wegen einer Vernissage am 28. Januar 2011 in dem Fotostudio vor.

 

Zu Frage 1.b:

Es liegt eine Nutzungsgenehmigung als Fotostudio vor. Aufgrund der o.g. Lärmbeschwerde hat der Betreiber des Fotostudios am 23. Februar 2011 eine Anhörung und am 15. März 2013 eine Nutzungsuntersagung für Vernissagen, Ausstellungen und ähnliches erhalten.

 


Petitum:

 

Die Bezirksversammlung wird um Kenntnisnahme gebeten

 


Anlage/n:

ohne