Bezirksversammlung Altona

Drucksache - XIX-3824  

 
 
Betreff: Bauwagenplatz Brammerfläche - Verlängerung der Zwischennutzung
Beschlussempfehlung des Amtes
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussempfehlung öffentlich
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
13.02.2014 
Sitzung des Hauptausschusses ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Die Zwischennutzung des südlichen Drittels der sogenannten „Brammerfläche“, begrenzt durch die Straßen Schulterblatt, Max-Brauer-Allee, Lippmannstraße und die Verbindungsbahn, durch die Bauwagengruppe Zomia ist befristet bis zum 28.02.2014 vertraglich gesichert. Nach den dazu abgeschlossenen Verträgen ist die automatische Verlängerung  der Zwischennutzung ausgeschlossen. Dem gegenwärtigen Stand des Bebauungsplanverfahrens entsprechend könnte die Zwischennutzung allerdings über den 28.02.2014 hinaus, längstens jedoch bis zum 31. Mai 2015 ermöglicht werden. Der LIG hat einer Verlängerung der Grundstücksüberlassung bereits zugestimmt.

 

Vor diesem Hintergrund bittet das Amt um Zustimmung zu folgendem Vorgehen:
 

  1. Die Zwischennutzung des südlichen Drittels der sogenannten „Brammerfläche“, begrenzt durch die Straßen Schulterblatt, Max-Brauer-Allee, Lippmannstraße und die Verbindungsbahn, durch die Bauwagengruppe Zomia soll über den 28.02.2014 hinaus, jedoch längstens  bis zum 31. Mai 2015 ermöglicht werden.

 

  1. Die dazu bestehenden Verträge sollen zu unveränderten Konditionen und längstens bis zum 31. Mai 2015 verlängert werden.


Das Bezirksamt wird dazu kurzfristig nach dem Beschluss des Hauptausschusses auf die Bauwagengruppe Zomia zugehen.


Petitum:

Der Hauptausschuss wird um Zustimmung gebeten.

 


Anlage/n:

ohne