Bezirksversammlung Altona

Drucksache - 20-0860  

 
 
Betreff: RISE-Gelder für die soziale Stadtteilentwicklung am Osdorfer Born nicht im Moor versenken!
Status:öffentlichDrucksache-Art:Sitzungsvorlage öffentlich
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Grün, Naturschutz und Sport
03.02.2015 
Sitzung des Ausschusses für Grün, Naturschutz und Sport zur Kenntnis genommen   
Ausschuss für Grün, Naturschutz und Sport
01.09.2015 
Sitzung des Ausschusses für Grün, Naturschutz und Sport ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Die Bezirksversammlung Altona hat am 29.01.2015 die Drucksache 20-0822 „RISE-Gelder für die soziale Stadtteilentwicklung am Osdorfer Born nicht im Moor versenken!“ beschlossen (Anlage).

 

Der dazugehörige Ergänzungsantrag der SPD-Fraktion wurde in den Ausschuss für Grün, Naturschutz und Sport überwiesen:

 

Ergänzungsantrag der SPD-Fraktion:

Das Bezirksamt wird aufgefordert, dem Ausschuss für Grün, Naturschutz und Sport sowie der Borner Runde in ihren nächsten Sitzungen mögliche Wegebeziehungen zwischen dem Osdorfer Born und Lurup aufzuzeigen. Die dargelegten Planungen müssen gewährleisten, dass die Einrichtung eines Weges das Flaßbargmoor als potentielles Naturschutzdenkmal in keiner Weise negativ beeinträchtigen wird. Zu prüfen ist auch, ob und inwieweit bereits bestehende Wegebeziehungen mit geringeren Mitteln ausgebaut werden könnten.

 


Petitum:

Der Ausschuss für Grün, Naturschutz und Sport wird um Beratung bzw. ggfs. Beschlussfassung gebeten.

 


Anlage/n:

Drs. 20-0822 „RISE-Gelder für die soziale Stadtteilentwicklung am Osdorfer Born nicht im Moor versenken!“, Beschluss der Bezirksversammlung vom 29.01.2015