Bezirksversammlung Altona

Drucksache - 20-2109  

 
 
Betreff: Folgeunterbringung und Integration - eine Aufgabe für den gesamten Bezirk
Mitteilungsdrucksache zum Beschluss der Bezirksversammlung vom 22.10.2015
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsdrucksache öffentlich
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung
25.02.2016 
Sitzung der Bezirksversammlung zur Kenntnis genommen   
Planungsausschuss
02.03.2016 
Sitzung des Planungsausschusses zur Kenntnis genommen   
Sonderausschuss Flüchtlinge
08.03.2016 
Sitzung des Sonderausschusses Flüchtlinge zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Die  Bezirksversammlung  Altona hat in ihrer Sitzung am 22.10.2015 anliegende Drucksache 20-1698 beschlossen.

 

Das Bezirksamt Altona hat hierzu mit Schreiben vom 22.02.2016 wie folgt Stellung genommen:

 

Zu 1 und 2:

Das Bezirksamt Altona wird weiterhin die Suche nach geeigneten Standorten für die Folgeunterbringung von Geflüchteten auf die Stadtteile südlich der B 431 und im Kerngebiet nachdrücklich vorantreiben, welche durch ihre gemischte Sozialstruktur gute Integrationsmöglichkeiten bieten und sich auch weiterhin bei der zuständigen Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration und dem Träger „fördern und wohnen“ für die Inanspruchnahme dieser Flächen einsetzen.

 

Auch wird sich das Bezirksamt Altona für eine Anmietung von privaten Grundstücksflächen und Gebäuden bei der zuständigen Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration und dem Träger „fördern und wohnen“ in den oben genannten Stadtteilen einsetzen.

 


Petitum:

Die Bezirksversammlung wird um Kenntnisnahme gebeten.

 


Anlage/n:

Drs. 20-1698