Bezirksversammlung Altona

Drucksache - 20-2476.1  

 
 
Betreff: Betreuungs- und Sportangebote für Bahrenfelder und Menschen mit Migrationshintergrund
Mitteilungsdrucksache zu den Beschlüssen der Bezirksversammlung vom 25.02.2016 und 28.04.2016
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsdrucksache öffentlich
  Bezüglich:
20-2476
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Grün, Naturschutz und Sport
06.09.2016 
Sitzung des Ausschusses für Grün, Naturschutz und Sport zur Kenntnis genommen   
Sonderausschuss Flüchtlinge
13.09.2016 
Sitzung des Sonderausschusses Flüchtlinge zur Kenntnis genommen   
Bezirksversammlung
22.09.2016 
Sitzung der Bezirksversammlung zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
20-2237E Beschluss Betreuungs- und Sportangebote für Bahrenfelder 2 mit Anlage  

Die Bezirksversammlung Altona hat in ihren Sitzungen am 25.02.2016 und 28.04.2016 anliegende Drucksachen 20-2072 E und 2237E beschlossen.

 

Das Bezirksamt Altona hat mit Schreiben vom 06.06.2016 wie folgt Stellung genommen:

 

Zu a:

Es haben bezirklicherseits verschiedene Gespräche mit der SAGA und Vertreterinnen der Heimstättervereinigung Steenkamp e. V. stattgefunden. Die Gespräche zwischen der SAGA und den Vertreterinnen des Vereins sind fortgesetzt worden. Dem Verein liegt jetzt ein geändertes Mietangebot vor. Da die Betriebskosten für die Saalnutzung sehr hoch sind, wurde von Seiten des Bezirksamtes angeboten, für die  Angebote für Geflüchtete im Rahmen der Drs. Forum Flüchtlingshilfe eine finanzielle Unterstützung sicherzustellen.

 

Zu b:

Es ist bislang nicht möglich, AGH Kräfte für diese Tätigkeit einzusetzen. Es wurde angeregt, dass der Sportverein sich an den HSB wendet, der auf  seiner Internetseite sehr viele Unterstützungsmöglichkeiten für seine Sportvereine im Zusammenhang mit Angeboten für Geflüchtete anbietet. Sie sollten versuchen hier eine Lösung zu finden. Eine Begleitung durch das Bezirksamt ist möglich.

 

Zu c:

Der Kontakt zwischen dem Quartiersmanagement Bahrenfeld besteht. Der Verein steht in enger Kooperation mit der ZEA Albert-Einstein-Ring. Die Belegung der Notkestr. 25 ist noch nicht erfolgt. Ein Kontakt zur Unterkunft in der August-Kirch-Straße wird seitens des Vereins nicht zwingend angestrebt.

 

Die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) hat mit Schreiben vom 13.06.2016 zu Punkt 2 des Petitums wie folgt Stellung genommen:

 

Die Finanzierung von neuen Sportstätten fällt nicht in den Geschäftsbereich der BASFI. Haushaltsmittel stehen ihr dafür nicht zur Verfügung.

 

Das Bezirksamt Altona hat mit Schreiben vom 05.08.2016, ergänzend zu der bisherigen Mitteilung, wie folgt Stellung genommen:

 

Der Sportverein „Groß Flottbeker SpVgg von 1912 e.V.“ hat noch kein Konzept zum Hallenbau und zu den Integrationsangeboten vorgelegt. Sobald dieses vorliegt, werden weitere Hilfestellungen zu einer möglichen Umsetzung erfolgen. Somit liegt dem Bezirksamt Altona kein neuer Sachstand vor.

Der Ausschuss für Grün, Naturschutz und Sport wird laufend über den Sachstand in Kenntnis gesetzt.

 


Petitum:

Die Bezirksversammlung wird um Kenntnisnahme gebeten.

 


Anlage/n:

Drs. 20-2237E

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 20-2237E Beschluss Betreuungs- und Sportangebote für Bahrenfelder 2 mit Anlage (53 KB)