Bezirksversammlung Altona

Drucksache - 20-3498.1  

 
 
Betreff: Zuwendungsantrag LAB e.V. - Herstellung eines Durchbruchs in den Räumlichkeiten des Seniorentreffs
Empfehlung des Ausschusses für Soziales, Integration, Gleichstellung und Senioren
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussempfehlung öffentlich
  Bezüglich:
20-3498
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
Beratungsfolge:
Haushalts- und Vergabeausschuss
18.04.2017 
Sitzung des Haushalts- und Vergabeausschusses ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Der Ausschuss für Soziales, Integration, Gleichstellung und Senioren hat sich in seiner Sitzung vom 03.04.2017 mit dem Thema befasst und empfiehlt dem Haushalts- und Vergabeausschuss einstimmig, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Für den Antrag des LAB e.V. für den Einbau einer zusätzlichen Tür in den umlichkeiten des Seniorentreffs werden Mittel in Höhe von bis zu 3.535,00 Euro bereitgestellt.

 

 

Vorlage aus dem Ausschuss für Soziales, Integration, Gleichstellung und Senioren:

 

Beantragte Zuwendung:2.945,75 €
Gesamtkosten: 2.945,75 3.535,00 €
Zuwendungszeitraum:        schnellstmöglich

 

Sachverhalt:

 

Der LAB e.V. beantragt 2.945,75 €r die Herstellung eines Durchbruchs in ihren Räumlichkeiten in der MOTTE. Der Antragsteller hat drei Kostenvoranschläge für die geplante Maßnahme eingereicht.

Der LAB e.V. gibt an, im Falle entstehender Mehrkosten einen entsprechenden Änderungsantrag einreichen zu wollen.

Die Höhe der Zuwendungen für bisher durchgeführte Umzugs-Maßnahmen des LAB in die MOTTE beläuft sich auf 59.082 €. (davon 52.800 € von der BGV, 3.417 € aus Resten der RZ Senioren und 2.865 € aus konsumtiven Politikmitteln).

 

Zuwendungsrechtliche Stellungnahme

 

Zwar darf gemäß Ziffer 11.4 VV Bau eine Zuwendung für eine Baumaßnahme grundsätzlich erst nach der baufachlichen Prüfung der Kostenunterlage gewährt werden, da es sich jedoch um eine Zuwendung von geringer finanzieller Bedeutung handelt (Zuwendung < 50.000 €), darf die Zuwendung gemäß Ziffer 17.1 VV zu § 46 LHO ohne baufachliche Prüfung erfolgen. Aufgrund des vorhandenen Architektenverstands (s. fachliche Stellungnahme) und aus Gründen der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit soll in diesem Fall auf die baufachliche Prüfung verzichtet werden.

Um eine unerwartete Kostensteigerung auffangen zu können, wird empfohlen, eine Kostenvarianz von 20 % einzukalkulieren und somit konsumtive Mittel i.H.v. maximal 3.535 € bereitzustellen.

 

Fachliche Stellungnahme:

 

Der Einbau einer zusätzlichen Tür, die direkt den Büroraum erschließt hat sich als notwendig herausgestellt, weil die Büronutzung (direkter Zugang von Besucherinnen und Besuchern ins Büro und vertrauliche Gespräche) unter den gegebenen Umständen (Büro kann nur durch einen frequentierten Kursraum erreicht werden) erschwert wird. Der Tausch der beiden nebeneinanderliegenden Räumlichkeiten wird ausgeschlossen, weil das Büro nicht in einem Durchgangsraum liegen soll. Aus der fachlichen Sicht des Bereichs Offen Seniorenarbeit, würde die separate Nutzungsmöglichkeit des Büroraums dazu beitragen, dass die nach dem Umzug etwas angespannte Situation im Seniorentreff zu beruhigen.

Bei der beantragten Maßnahme kann auf die baufachliche Prüfung verzichtet werden, weil im Zuge der gesamten Baumaßnahmen im Stadtteilkulturzentrum MOTTE bereits ein Architekturbüro mit einbezogen ist.

 


Petitum:

Der Haushalts- und Vergabeausschuss wird um Zustimmung und Erarbeitung einer Beschlussempfehlung für die Bezirksversammlung gebeten.

 


Anlage/n:

ohne

Stammbaum:
20-3498   Zuwendungsantrag LAB e.V. - Herstellung eines Durchbruchs in den Räumlichkeiten des Seniorentreffs Beschlussvorlage des Amtes   Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   Sitzungsvorlage öffentlich
20-3498.1   Zuwendungsantrag LAB e.V. - Herstellung eines Durchbruchs in den Räumlichkeiten des Seniorentreffs Empfehlung des Ausschusses für Soziales, Integration, Gleichstellung und Senioren   Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   Beschlussempfehlung öffentlich
20-3498.2   Zuwendungsantrag LAB e.V. - Herstellung eines Durchbruchs in den Räumlichkeiten des Seniorentreffs Beschlussempfehlung des Haushalts- und Vergabeausschusses   Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   Beschlussempfehlung öffentlich