Bezirksversammlung Altona

Drucksache - 20-3592  

 
 
Betreff: Zuwendungsantrag Sisters United e.V. - Ernährungsseminar in der Alfred Schnittke Akademie
Beschlussvorlage des Amtes
Status:öffentlichDrucksache-Art:Sitzungsvorlage öffentlich
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Umwelt, Verbraucherschutz und Gesundheit
08.05.2017 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Verbraucherschutz und Gesundheit zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Antragsteller: Sisters United e.V.
Projekt: Ernährungsseminar in der Alfred Schnittke Akademie
he der Zuwendung: 1.235 €

 

Sachverhalt:

 

Der Antragsteller beantragt 1.235 €r die Durchführung eines Ernährungsseminars in der Alfred Schnittke Akademie. Die Maßnahme soll bereits vor der Beschlussfassung am 29.04.2017 durchgeführt werden. Damit im Falle einer Zuwendung die Ausgaben für das Projekt als zuwendungsfähig anerkannt werden können, möchte der Träger in Kürze einen Antrag auf vorzeitigen Maßnahmebeginn einreichen. Die Maßnahme soll auch ohne Zuwendung in vollem Umfang durchgeführt werden.

 

Die Gesamtausgaben der Maßnahme belaufen sich auf schätzungsweise 2.635 €. Es werden 120 150 Besucher erwartet, von denen ein Eintrittsgeld von jeweils 10 € verlangt werden soll. Zudem sollen Eigenmittel i.H.v. 200 € vom Träger aufgebracht werden.

 

Die Finanzierungslücke soll durch die Zuwendung oder durch den Träger geschlossen werden.

 

Zuwendungsrechtliche Stellungnahme:

 

Gemäß §46 (1) LHO darf eine Zuwendung nur für Vorhaben gewährt werden, die ohne Zuwendung nicht oder nicht im notwendigen Umfang durchgeführt werden können. Da die Mnahme auch ohne Zuwendung in vollem Umfang durchgeführt werden soll, ist eine Zuwendung aus zuwendungsrechtlicher Sicht abzulehnen, sofern keine einschlägigen fachlichen Argumente ein erhebliches Interesse der FHH an der Durchführung der Maßnahme begründen.

 

 

 

 

 

 

Fachliche Stellungnahme:

 

Zusammenfassende Stichworte zum Projekt anhand der Beschreibung im Projektantrag:

 

Projektart:Ernährungsseminar / Workshop

Dozenten:ÄrztInnen und GesundheitswissenschaftlerInnen

Ziel der Veranstaltung: ein besseres Bewusstsein für die Ernährung zu schaffen

Ort der Veranstaltung: Alfred Schnittke Akademie

Anzahl der Veranstaltungen: 1

Zielgruppe: junge Mädchen und Frauen unterschiedlicher Herkunft und                                                         Sozialschicht

Öffentlichkeitsarbeit:Flyer, E-Mails, soziale Netzwerke

 

Bewertung:

 

Die Projektbeschreibung im Antrag weist wenig Details zur Umsetzung auf. Es bleibt unklar, welche Lerninhalte besprochen und wie sie vermittelt werden sollen (Inhalte und Didaktik). Das Projekt möchte Mädchen und Frauen aus unterschiedlichen Herkunftsländern und unterschiedlicher Sozialschichten erreichen. Es fehlen konkrete Informationen wie diese Gruppen erreicht und zur Teilnahme motiviert werden sollen. Ebenfalls unklar ist, ob zielgruppenspezifisch eine Mehrsprachigkeit gegeben ist.

Die Thematik weist eine hohe Relevanz auf, die Beschreibung ist jedoch sehr oberflächlich verfasst und erscheint dadurch nicht Zielorientiert. Von Seiten GA werden zur Unterstützung einer  Finanzierung mehr Informationen benötigt.

 

 


Petitum:

Der Ausschuss für Umwelt, Verbraucherschutz und Gesundheit wird um Kenntnisnahme, Beratung und Beschlussempfehlung an den Haushalts- und Vergabeausschuss gebeten.

 


Anlage/n:

Antragsunterlagen (nicht öffentlich)