Bezirksversammlung Altona

Drucksache - 20-4294  

 
 
Betreff: Planfeststellungsverfahren A7-Autobahndeckel – Planungsabschnitt Altona
Mitteilungsdrucksache des Amtes
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsdrucksache öffentlich
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
Beratungsfolge:
Planungsausschuss
06.12.2017 
Sitzung des Planungsausschusses geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Stellungnahme-Entwurf des Bezirksamts Altona zu den Planfeststellungsunterlagen A7-Deckel  

Sachverhalt:

 

Die Straßenverwaltung des Bundes, vertreten durch die Hamburger Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation hat bis zum 11.12.2017 um die Zusendung etwaiger Äußerungen und Einwendungen gebeten.

 

Die Planunterlagen lagen der Öffentlichkeit vom 10.10. – 09.11.2017 zur Einsichtnahme aus und sind weiterhin im Internet verfügbar (http://www.hamburg.de/bwvi/np-aktuelle-planfeststellungsverfahren/9508572/a7-altona/).

 

Das Bezirksamt Altona wird sich in seiner Stellungnahme insbesondere zu folgenden Aspekten äußern. Die beabsichtigte, ausführliche Stellungnahme ist beigefügt (siehe Anlage).

 

Stadt- und Landschaftsplanung

 

-          Gestaltung von Betriebsgebäuden, Tunneleinfahrt/-ausfahrt, Lärmschutzwänden

-          Verwendung einheimischer Gehölze

-          Notwendige Verlagerung eines vorgesehenen Regenrückhaltebeckens im Bereich des Parkplatzes Braun (Schnackenburgallee 83)

-          Erforderlichkeit einer Behelfsbrücke während der Bauphase im Bereich Kielkamp

 

Technischer Umweltschutz

 

-          In den Unterlagen sind keine Angaben zu Schallemissionen und zur Lärmminderung während der 5-jährigen Bauphase enthalten

 

Tiefbau und Stadtgrün

 

-          Hinweise zum Stand städtischer Verkehrsplanungen, die den A7-Deckel queren 

-          Abstimmung von Baustellenverkehren mit anderen Hochbauprojekten im Umfeld

-          Umleitungsstrecken für den Radverkehr in der Bauphase

-          Lage vorgesehener Betriebsgebäude

-          Ausführung und Gestaltung des Geh- und Radwegs unterhalb der S-Bahnbrücke

-          Die durch die Freie und Hansestadt Hamburg geplante Wegeführung auf der Deckeloberfläche ist zu beachten

-          Optimierung von Betriebswegen im Bereich des A7-Deckels

-          Hinweise zu den Bereichen, in denen der Bund für Beleuchtung und Entwässerung zuständig ist

-          Gestaltung der geplanten Betriebsgebäude im Deckel-Park

-          Benutzbarkeit der Parkanlagen und Schutz vorhandener Bäume während der Bauzeit

 

 


Petitum:

Der Planungsausschuss wird um Kenntnisnahme gebeten.

 


Anlage/n:

Stellungnahme-Entwurf des Bezirksamts Altona zu den Planfeststellungsunterlagen A7-Deckel

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Stellungnahme-Entwurf des Bezirksamts Altona zu den Planfeststellungsunterlagen A7-Deckel (90 KB)