Bezirksversammlung Altona

Drucksache - 20-4465  

 
 
Betreff: Verkehrsknoten jetzt lösen
Antrag der SPD-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag öffentlich
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
Beratungsfolge:
Verkehrsausschuss
05.02.2018 
Sitzung des Verkehrsausschusses ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Die Kreuzung Elbchaussee/ Schenefelder Landstraße/ Manteufelstraße/ Mühlenberg in Blankenese ist ein Knotenpunkt mit komplexer Verkehrsführung. Sie wird durch eine Lichtsignalanlage geregelt. Die Metrobusse 1 und 22 müssen stadtauswärts die Elbchaussee nach der Bushaltestelle sofort links queren. Besonders im Berufsverkehr zeichnen sich die beiden Hauptverkehrsstraßen durch hohes Verkehrsaufkommen aus. Es kommt dort immer wieder zu Staus.

 

Schon vor Jahren gab es die Idee, dort die Situation durch einen Kreisel zu entlasten. Damals konnte man diese Idee nicht umsetzen, da es nicht genug öffentlichen Grund für einen großen Kreisel gab. Aus der Presse war jetzt zu entnehmen, dass die Tankstelle an dieser Kreuzung aufgegeben werden soll. Jetzt ist der Augenblick gekommen, die Idee des Kreisels umzusetzen!

 

 

Vor diesem Hintergrund beschließt der Verkehrsausschuss der Bezirksversammlung Altona:

 

Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) wird gem. § 27 BezVG gebeten:

 

  1. Die Kreuzung Elbchaussee/ Schenefelder Landstraße/ Manteufelstraße/ Mühlenberg insoweit zu überprüfen, ob dort bei Erwerb des an der Kreuzung gelegenen Tankstellengeländes ein Kreisel zur Lösung der dortigen Verkehrs-probleme beitragen kann. Und wenn ja, es zu planen und umzusetzen.

 

  1. Zur Erhaltung der Handlungsfähigkeit für einen Kreisverkehr an dieser Stelle wird die BWVI aufgefordert, sich jetzt sofort für Ankaufverhandlungen mit dem Eigentümer des Tankstellengeländes einzusetzen.

 

 


Petitum:

Der Verkehrsausschuss wird um Zustimmung und Weiterleitung an die Bezirksversammlung gebeten.  


Anlage/n:

ohne