Bezirksversammlung Altona

Drucksache - 20-4563  

 
 
Betreff: Turnhallen dringend erhalten und den Vereinen weiterhin zugänglich machen
Dringlicher Antrag der SPD-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag öffentlich
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung
22.02.2018 
Sitzung der Bezirksversammlung ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Es ist angedacht, dass die Turnhalle an der „Raphael Schule Quellental“ in 2018 aus dem Sondervermögen Schulbau herausgelöst und somit abgemietet werden soll. Bei einem Verkauf und/oder Abriss der Halle würden Vereine wie der SC Nienstedten, der Tisch-Tennis-Club Grün-Weiß-Rot Nienstedten, der Blankeneser Männer Turnverein und die Groß Flottbeker Spielvereinigung eine wichtige Sportstätte verlieren.

 

Auch die Halle der Schule Vorhornweg, welche durch den SV Lurup, die BSG HEW/Vattenfall, die BSG Softfair und von Sportspaß genutzt wird, steht auf der Streichliste. Durch die Erweiterung der Stadtteilschule Lurup entstehen zwar neue Hallenflächen, aber fehlende Hallenzeiten sind seit langer Zeit ein großes Thema nicht nur im Bezirk Altona, sondern in ganz Hamburg.

 

Deshalb ist es nicht nachzuvollziehen, dass intakte Hallen den Vereinen für die Nutzung entzogen werden sollen und somit der Bedarf an Hallenzeiten nicht abgedeckt werden kann. Hamburg will Sportstadt werden und ist dazu eigentlich bereits auf einem sehr guten Weg. Vorhandene Kapazitäten ohne Notwendigkeit zu streichen, führt dieses Vorhaben jedoch ad absurdum.

 

Vor diesem Hintergrund beschließt die Bezirksversammlung Altona:

 

1.      Schulbau Hamburg sowie der Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen werden gemäß § 27 BezVG gebeten, die Turnhalle der Raphael Schule Quellental und die Turnhalle der Schule Vorhornweg zu erhalten, um diese dringend benötigten Hallenflächen auch weiterhin für Sportvereine zugänglich zu machen.

 

2.      Die Behörde für Inneres und Sport wird in Zusammenarbeit mit Schulbau Hamburg gemäß § 27 BezVG gebeten, eine Übersicht zu erstellen, in der die in den Jahren 2018-2020 angedachten Abmietungen von Hallen und die damit verbundenen Ersatz- /Neubauten von Sporthallen in Altona aufgelistet werden.

 

3.      Dem Ausschuss für Grün, Naturschutz und Sport ist zu berichten.

 

 


Petitum:

Die Bezirksversammlung Altona wird um Zustimmung gebeten.

 

 


Anlage/n:

ohne