Bezirksversammlung Altona

Drucksache - 20-4745  

 
 
Betreff: Sichere Überquerung der Heinrich-Plett-Straße jetzt sicherstellen!
Dringlicher Antrag der Fraktionen von CDU, SPD und GRÜNE
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag öffentlich
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung
26.04.2018 
Sitzung der Bezirksversammlung      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Im Abschnitt der Heinrich-Plett-Straße zwischen Baron-Vogt-Straße und Kreisel Hemmingstedter Weg gibt es derzeit keine sicheren Querungsmöglichkeiten. Der Verkehr nimmt zu. Beschwerden häufen sich entsprechend. Insbesondere im Verlauf derS-Kurve“ entstehen Konflikte zwischen querenden Fußngern und dem MIV, weil sich dort je Fahrtrichtung eine Haltestelle der Metrobuslinie 21 befindet undrdlich außerdem der Wanderweg Richtung Hemmingstedter Weg/ Elbe Einkaufzentrum (der gleichzeitig auch Schulweg ist). 

 

Vor diesem Hintergrund möge die Bezirksversammlung Altona beschließen:

 

Die zuständigen Fachbehörden werden nach §27 BezVG aufgefordert,

 

  1. eine streckenbezogene Temporeduzierung auf 30 Km/h mindestens für den Bereich der S-Kurve mit den beiden Bushaltestellen anzuordnen,

 

  1. den Rückbau der beiden o.g. Bushaltstellen zu veranlassen, so dass die Busse zukünftig auf der Fahrbahn halten müssen und

 

  1. als Querungshilfe eine Mittelinsel auf Höhe des o.g. Wanderweges vorzusehen, damit Fußgänger diese Stelle sicherer überqueren können.

 

 


Petitum:

Die Bezirksversammlung wird um Zustimmung gebeten.

 

 


Anlage/n:

ohne