Bezirksversammlung Altona

Drucksache - 20-4759  

 
 
Betreff: Beleuchtung im Schanzenpark
Alternativantrag der SPD-Fraktion zur Drs. 20-4728
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag öffentlich
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung
26.04.2018 
Sitzung der Bezirksversammlung      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Die Bekämpfung des illegalen Drogenhandelns wird und muss mit hoher Intensität geführt werden. Die Polizei Hamburg hat gerade eine weitere Einsatzhundertschaft in die Taskforce Drogenbekämpfung integriert. Für uns in Altona ist der Schanzenpark einer der Hotspots des illegalen Drogenhandels. Es ist deutlich geworden, dass die Beleuchtungssituation dieses Parks der Bekämpfung des Drogenhandels nicht zuträglich ist.

 

  1. Die für die Polizei zuständige Innenbehörde wird gem. § 27 BezVG aufgefordert, die aktuelle Beleuchtungssituation im Schanzenpark und den umliegenden Straßen hinsichtlich der Kriminalitätsprävention und -bekämpfung zu überprüfen und ggf. ein verändertes Beleuchtungskonzept zu erarbeiten oder zu empfehlen.

 

  1. Dem zuständigen Ausschuss der Bezirksversammlung Altona ist zu berichten und ggf. dort ein Beleuchtungskonzept zu beschließen. 

 

 


Petitum:

Die Bezirksversammlung wird um Zustimmung gebeten.

 

 


Anlage/n:

ohne