Bezirksversammlung Altona

Drucksache - 20-4899  

 
 
Betreff: Zuwendungsantrag Herr F.M. - Beschaffung und Aufstellung eines Tauschhauses auf dem Platz ohne Namen (PoN)
Beschlussvorlage des Amtes
Status:öffentlichDrucksache-Art:Sitzungsvorlage öffentlich
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
Beratungsfolge:
Haushalts- und Vergabeausschuss
19.06.2018 
Sitzung des Haushalts- und Vergabeausschusses      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Herr F.M. beantragt für den Platz ohne Namen (PoN) eine Zuwendung für die Beschaffung und Aufstellung eines Tauschhauses. Die Vorhaben der Projektgruppe des PoN werden seit einigen Jahren aus Sondermitteln (für Brunneninstallation, Kulturaktivitäten etc.) gefördert. Jetzt soll ein Tauschhaus auf dem Platz aufgestellt werden.

Dafür wird eine Zuwendung in Höhe von 850 Euro beantragt.

 

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 868,24 Euro (laut nachgereichten Detailübersichten) und verteilen sich wie folgt:

-          Anschaffungskosten Haus:                                355,00 Euro

-          Anschaffung Anker, Materialien für Aufbau,

Ausstattung des Hauses      513,24 Euro

 

 

Die Projektgruppe wird den Aufbau des Hauses in Eigenregie leisten und auch die Differenz von 18,24 Euro als Eigenanteil leisten.

 

Seitens des Fachamtes bestehen keine Bedenken gegen die Aufstellung des Tauschhauses, auch sind die beantragten Kosten angemessen.

Die erforderliche Sondernutzungsgenehmigung soll laut Antragsteller bereits vorliegen.

 

Die sachliche und rechnerische Antragsprüfung wird bei positiver Beschlussfassung im Rahmen der Zuwendungssachbearbeitung gewährleistet.

 

Gem. Beschluss des Haushalts- und Vergabeausschusses vom 21.10.2014 („2.000 €-Grenze“) wurde auf eine Befassung eines Fachausschusses verzichtet.

 

Es handelt sich um eine konsumtive Maßnahme. Bei einer positiven Beschlussfassung könnten Mittel in Höhe von 850 Euro aus dem Förderfonds Bezirke (konsumtiv) bereitgestellt werden.

 

 

 


Petitum:

Der Haushalts- und Vergabeausschuss wird um Kenntnisnahme, Beratung und Erarbeitung einer Beschlussempfehlung für die Bezirksversammlung gebeten.

 


Anlage/n:

Antragsunterlagen (nicht öffentlich)