Bezirksversammlung Altona

Drucksache - 20-5203  

 
 
Betreff: SCHLUSSVERSCHICKUNG: Veloroute 1, Maßnahme A16: „Klein Flottbek“ - Jürgensallee zw. Kanzleistraße und Baron-Voght-Straße
Mitteilungsdrucksache des Amtes
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsdrucksache öffentlich
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
Beratungsfolge:
Verkehrsausschuss
01.10.2018 
Sitzung des Verkehrsausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Unterlagen Schlussverschickung  

Als Anlage erhalten Sie die Schlussverschickung zur o.g. Maßnahme.

 

Im Vergleich zur im Verkehrsausschuss vorgestellten Planung wurden folgende Anpassungen vorgenommen:

 

-          Die Gehwegüberfahrt in der Karl-Jacob-Straße wird als Straßeneinmündung hergestellt und die Grünfläche zwischen Kanzleistraße bzw. Karl-Jacob-Straße verbleibt in ihrer Geometrie wie im Bestand. Beide vorgenannten Anpassungen erfolgen aus Gründen des Denkmalschutzes.

 

-          Die Gehwegüberfahrten in denkmalgeschützten Bereichen werden in Natursteinpflaster (statt Wabensteinpflaster) hergestellt.

 

-          Die geplante Fahrbahneinengung in Höhe Haus Nr. 55 wird beidseitig hergestellt.

 

-          Die Befestigung in Natursteinpflaster auf der Fahrbahn der Jürgensallee wird aus Kostengründen auf das geschützte Ensemble der „Instenhäuser“ begrenzt.

 

 


Petitum:

Der Verkehrsausschuss wird um Kenntnisnahme gebeten.

 


Anlage/n:

Unterlagen zur Schlussverschickung

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Unterlagen Schlussverschickung (2740 KB)