Bezirksversammlung Altona

Drucksache - 20-5262  

 
 
Betreff: Straßeninstandsetzung „Am Botterbarg/ Heerbrook“: Attraktive ÖPNV-Anbindung von und nach Blankenese sicherstellen!
Dringlicher Antrag der Fraktion DIE LINKE
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag öffentlich
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung
25.10.2018 
Sitzung der Bezirksversammlung      
Verkehrsausschuss
05.11.2018 
Sitzung des Verkehrsausschusses      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Im Zeitraum 7. Oktober bis voraussichtlich 21. Dezember 2018 ist die Straße „Am Botterbarg“ im Stadtteil Iserbrook als Einbahnstraße in Richtung Schenefeld ausgewiesen. Die Metrobuslinie 1 bedient die Haltestelle „Schenefelder Holt“ derzeit aus Richtung Altona nur im 20-Minuten-Takt. Die erste Anfahrt erfolgt montags-freitags um 9:11 Uhr, sonnabends um 10:51 Uhr und sonntags um 12:30 Uhr. Die letzte Anfahrt ist an allen Tagen um 22:32 Uhr. Der Nachtbusbetrieb ist eingestellt. Fahrgäste, die das Fahrtziel „S-Blankenese“ erreichen wollen, werden darauf verwiesen, die Metrobusline 1  ab der Haltestelle „Isfeldkamp“ zu nutzen. Die Fahrtzeit nach Blankenese verlängert sich damit um mindestens 15 Minuten. Insbesondere für ältere und mobilitätseingeschränkte Anwohnerinnen und Anwohner, die z.B. für ihre Einkäufe oder Arztbesuche  in Blankenese auf eine wohnortnahe Bushaltestelle angewiesen sind, ist dies unzumutbar.

 

Vor diesem Hintergrund möge die Bezirksversammlung Altona beschließen:

 

Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation wird  gemäß § 27 BezVG aufgefordert, in Absprache mit dem Hamburger Verkehrsverbund und den Verkehrsbetrieben Hamburg-Holstein folgende Maßnahmen zu ergreifen, um während der Dauer der Instandsetzungsmaßnahmen in den Straßen Am Botterbarg/Heerbrook sicherzustellen, dass die Anwohnerinnen und Anwohner Blankenese mit einer direkten Busverbindung erreichen können:

 

  1. Eine Busanbindung der Siedlung „Heerbrook/ Am Botterbarg/ Schenefelder Holt“ in Richtung Blankenese ist

 

  1. entweder durch einen  Linienbetrieb der Metrobuslinie 1 zwischen den Haltestellen „Schenefelder Holt“ und „S-Bahnhof Blankenese“  mindestens im 20Minuten-Takt

 

  1. oder durch eine Bedienung der Haltestelle „Schenefelder Holt“ durch die Stadtbuslinie 285 mit Anbindung an die S-Bahnstation „Iserbrook“ sicherzustellen.

 

 

  1. Für die Dauer der Baumaßnahmen ist die Siedlung „Heerbrook/ Am Botterbarg/ Schenefelder Holt“ in den Bedienungsbereich des Modellversuchs SchuttleService „IOKI“ mit einzubeziehen.

 

Ein Vertreter der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein ist möglichst noch kurzfristig in die nächste Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. November 2018 einzuladen.

 


Petitum:

Die Bezirksversammlung wird um Zustimmung gebeten.

 


Anlage/n:

ohne

Stammbaum:
20-5262   Straßeninstandsetzung „Am Botterbarg/ Heerbrook“: Attraktive ÖPNV-Anbindung von und nach Blankenese sicherstellen! Dringlicher Antrag der Fraktion DIE LINKE   Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   Antrag öffentlich
20-5262.1   Straßeninstandsetzung "Am Botterbarg/ Heerbrook": Attraktive ÖPNV-Anbindung von und nach Blankenese sicherstellen! Beschlussempfehlung des Verkehrsausschusses   Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   Beschlussempfehlung öffentlich