Bezirksversammlung Altona

Drucksache - 20-5369  

 
 
Betreff: Den Gewerbehof Bernstorffstraße 117 erhalten!
Dringlicher Antrag der SPD-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag öffentlich
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung
22.11.2018 
Sitzung der Bezirksversammlung      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Der Künstler-Hinterhof (Gewerbehof) in der Bernstorffstraße 117 ist ein zentraler Standort der Kultur- und Kreativszene Altonas. Angesichts der zurzeit laufenden, teils kontrovers geführten, Diskussionen über die Zukunft des Standorts will sich die Bezirksversammmlung Altona klar positionieren und bekräftigt deshalb das einstimmige Votum der Sitzung des Planungsausschusses vom 6. September 2017, die jetzige Gewerbenutzung am Standort Bernstorffstraße 117 im Interesse der heutigen Nutzerinnen und Nutzer zu erhalten.

 

Die Bezirksversammlung Altona ist bereit, über die heutigen Instrumente hinaus alle geeigneten Schritte einzuleiten, um das Quartier in seiner heutigen Struktur zu erhalten und Änderungen nur behutsam anzugehen. Dies kann nur unter Einbezug der Interessen der dort ansässigen Gewerbetreibenden und der dortigen Wohnbevölkerung geschehen.

 

Vor diesem Hintergrund möge die Bezirksversammlung Altona beschließen:

 

  1. Die Bezirksversammlung Altona bekräftigt den einstimmigen Beschluss des Planungsausschusses vom 6. September 2017, die Gewerbenutzung am Standort Bernstorffstraße 117 im Interesse der heutigen Mieter zu erhalten.

 

  1. Die Bezirksversammlung ruft alle Beteiligten dazu auf, die Gespräche fortzusetzen, um eine Lösung zu finden, welche den Verbleib der heutigen Mietergemeinschaft am Standort langfristig sicherstellt.

 

  1. Parallel zu den Gesprächen wird das Bezirksamt Altona gemäß § 19 (2) BezVG gebeten zu prüfen, welche rechtlichen Instrumentarien über die heutige Erhaltungssatzung und das jetzt gültige Planungsrecht hinaus geeignet wären, um die Struktur des Quartiers um die Bernstorffstraße herum zu erhalten und zu sichern.

 

  1. Dem Planungsausschuss der Bezirksversammlung Altona ist im Januar 2019 zu berichten.

 


Petitum:

Die Bezirksversammlung Altona wird um Zustimmung gebeten.

 

 


Anlage/n:

ohne