Bezirksversammlung Altona

Drucksache - 20-5902.1  

 
 
Betreff: Anträge des Bezirklichen Beirates für Menschen mit Behinderungen
Beschlussempfehlung des Haushalts- und Vergabeausschusses
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussempfehlung öffentlich
  Bezüglich:
20-5902
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
23.05.2019 
Sitzung des Hauptausschusses      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Die vom Bezirklichen Beirat für Menschen mit Behinderungen eingereichten Anträge für die Finanzierung von Gebärdensprachdolmetschern und Schriftmittlern für das Haushaltsjahr 2019 und für die Gewährung von Aufwandsentschädigungen für die Arbeit des Beirates für das Haushaltsjahr 2019 lagen zuletzt dem Haushalts- und Vergabeausschuss in seiner Sitzung vom 21.05.2019 mit der Drucksache 20-5902 vor.

 

Der Haushalts- und Vergabeausschuss empfiehlt dem Hauptausschuss einstimmig, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Das Amt wird gebeten, die von der Hamburgischen Bürgerschaft für die bezirklichen Beiräte für Menschen mit Behinderungen bereitgestellten Mittel zu beantragen. Diese Mittel sollen prioritär zu den Mitteln aus den Anreiz- und Fördersystemen verwendet werden.

 

Alle für den Bezirklichen Beirat für Menschen mit Behinderungen zur Verfügung stehenden Restmittel aus den Vorjahren werden in das Jahr 2019 übertragen.

 

 


Petitum:

Der Hauptausschuss wird stellvertretend für die Bezirksversammlung um Zustimmung gebeten.

 


Anlage/n:

ohne

Stammbaum:
20-5902   Anträge des Bezirklichen Beirates für Menschen mit Behinderung Empfehlung des Ausschusses für Soziales, Integration, Gleichstellung und Senioren   Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   Beschlussempfehlung öffentlich
20-5902.1   Anträge des Bezirklichen Beirates für Menschen mit Behinderungen Beschlussempfehlung des Haushalts- und Vergabeausschusses   Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   Beschlussempfehlung öffentlich