Bezirksversammlung Altona

Drucksache - 21-0234  

 
 
Betreff: Angebot öffentlicher Toilettenanlagen im Bereich des Bahnhofs Altona verbessern!
Beschlussempfehlung des Verkehrsausschusses
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussempfehlung öffentlich
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung
26.09.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Die sanitäre Ausstattung des Fern-Regional-S-Bahn-und Busbahnhof" mit täglich über 130.000 Menschen, die alle Verkehrssysteme nutzen ist sehr verbesserungswürdig. Es gibt derzeitig nur eine „Sanifair“-WC-Anlage und sonst nichts. Und diese schließt um 22 Uhr. 

 

Danach müssen sich Reisende oder Besucher des Bahnhofs "behelfen".  Genutzt wird das Parkhaus und andere ungeeignete Stellen. Ab 22 Uhr gibt es auch keinen Ort im Bahnhof, wo Mütter oder Väter ihre Babys wickeln können.  Belegt ist, dass dieses dann  u.a. auf dem nackten Fußboden der Eingangshalle durchgeführt wird.

 

Der Verkehrsausschuss empfiehlt der Bezirksversammlung einstimmig, Folgendes zu Verbesserung des Angebots zu beschließen:

 

Die zuständigen Fachbehörden werden gemäß § 27 BezVG gebeten, Verhandlungen mit der Deutschen Bahn AG Station & Service aufzunehmen, mit dem Ziel, die Öffnungszeiten der bestehenden „Sanifair“- WC-Anlage über 22:00 Uhr hinaus auf einen 24-Stunden Service zu erweitern oder die Deutsche Bahn AG Station & Service zu veranlassen, zusätzliche Öffentliche Toiletten mit 24-Stunden Service in Eigenregie anzubieten.

 

 


Petitum:

Die Bezirksversammlung wird um Zustimmung gebeten.

 


Anlage/n:

ohne