Bezirksversammlung Altona

Drucksache - 21-0530.1  

 
 
Betreff: Zuwendungsantrag Imperial Club Hamburg e.V. - Erneuerung der Holzfassaden der Giebelwände des Clubhauses
Empfehlung des Ausschusses für Grün, Naturschutz und Sport
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussempfehlung öffentlich
  Bezüglich:
21-0530
Federführend:Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   
Beratungsfolge:
Haushalts- und Vergabeausschuss
18.02.2020 
Sitzung des Haushalts- und Vergabeausschusses      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Antragsstellende

Imperial Club Hamburg e.V.

Projekt

Erneuerung der Holzfassaden der Giebelwände des Clubhauses

Antragseingang

16.09.2019

Gesamtkosten

26.093,63 Euro

Beantragte Zuwendung

15.600 Euro (investiv)

Eigenmittelanteil

  2.600 Euro

Beantragte Mittel beim HSB

7.893,63 Euro

Projektbeginn

2020

Mittel für baufachliche Prüfung

728,28 Euro (konsumtiv)

Bindungsdauer

10 Jahre

Abschreibungen für Anlagen

1.560 Euro

 

Der Verein beantragt eine Zuwendung in Höhe von 15.600 Euro für die Sanierung des Daches ihres Tanzhauses. Die hölzernen Giebelwände sind marode und müssen erneuert werden. Der Imperial Club ist ein Tanzverein mit ca. 450 Mitgliedern (davon ca. 90 Kinder und Jugendliche) im Hamburger Westen mit einen Sportrahmenvertrag. Aufgrund eines Sanierungsstaus sind verschiedene Maßnahmen zum Erhalt des Gebäudes notwendig, die der Vorstand jetzt angehen will.

Die Maßnahme liegt eindeutig im Interesse der Freien und Hansestadt Hamburg. Es wurden ausreichend Erläuterungen zum Umfang, zur Qualität sowie zur Zielsetzung der geplanten Maßnahme eingereicht. Der Zuwendungszweck ist eindeutig nach Zielsetzung und Leistung beschrieben.

 

Die Durchführung der Maßnahme wäre ohne die Zuwendung gefährdet. Die Zuwendung ist aus fachlicher Sicht heraus notwendig und angemessen einzuschätzen.

 

Der Verein beantragt eine weitere Zuwendung für die Sanierung des Tanzhauses. Hierbei geht es um eine Sanierungsmaßnahme der Abflussleitungen in Höhe von 26.400 Euro – der Antrag liegt vor.

 

Es wurde ein vorzeitiger Maßnahmenbeginn zum 07.09.2019 bewilligt.

Mit der baufachlichen Prüfung soll der Hamburger Sportbund beauftragt werden (siehe Anlage), da keine anderen Angebote eingingen.

 

Der Ausschuss für Grün, Naturschutz und Sport empfiehlt dem Haushalts- und Vergabeausschuss einstimmig bei Enthaltung der Fraktion DIE LINKE, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Für die Erneuerung der Holzfassaden und der Giebelwände des Clubhauses werden dem Verein Imperial Club Hamburg e.V. investive Politikmittel in Höhe von 15.600 Euro und konsumtive Mittel für die baufachliche Prüfung in Höhe von 728,28 Euro zur Verfügung gestellt.

(Nachrichtlich: Abschreibungen für Anlagen konsumtiv 1.560 Euro bei einer Bindungsdauer von 10 Jahren.)

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum:

Der Haushalts- und Vergabeausschuss wird um Zustimmung und Erarbeitung einer Beschlussempfehlung für die Bezirksversammlung gebeten.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

Antragsunterlagen (nicht-öffentlich)

Angebot zur baufachlichen Prüfung (nicht-öffentlich)

Stammbaum:
21-0530   Zuwendungsantrag Imperial Club Hamburg e.V. – Erneuerung der Holzfassaden der Giebelwände des Clubhauses Beschlussempfehlung des Amtes   Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   Beschlussempfehlung öffentlich
21-0530.1   Zuwendungsantrag Imperial Club Hamburg e.V. - Erneuerung der Holzfassaden der Giebelwände des Clubhauses Empfehlung des Ausschusses für Grün, Naturschutz und Sport   Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   Beschlussempfehlung öffentlich
21-0530.2   Zuwendungsantrag Imperial Club Hamburg e.V. - Erneuerung der Holzfassaden der Giebelwände des Clubhauses Beschlussempfehlung des Haushalts- und Vergabeausschusses   Geschäftsstelle der Bezirksversammlung   Beschlussempfehlung öffentlich